Modul III der Ausbildung zum zertifizierten Vergaberechtsexperten

Seminar-ID:
10029
Veranstaltungsformat
:
Seminar

Ihr Programm im Überblick

  • Tag 1: Von der Angebotseröffnung bis zur Zuschlagserteilung
  • Angebotseröffnung im offenen und nicht offenen Verfahren, formalrechtliche Anforderungen, Protokollierung 
  • Abgrenzung: Angebotsprüfung und Angebotsbewertung
  • Bestbieterermittlungs-Methoden, umfassende Begründungspflichten, Nachvollziehbarkeit, Methode der vertieften Angebotsprüfung, Kalkulationsannahmen
  • Rahmenvereinbarungen I Rechtsfolgen bei Missachtung (inkl. Praxisbeispielen)
  • Abschluss des Verfahrens durch Widerruf, taugliche und untaugliche Widerrufsgründe, Mitteilung & Inhalt der Widerrufsentscheidung, Bekanntmachungserfordernisse
  • 2. Tag: Rechtsschutzinstrumente und Judikatur
  • Nat. Vergabekontrollinstanzen & ihre Kompetenzen / Rechtsschutz im Unterschwellenbereich
  • Rechtsschutz vor und nach Zuschlagserteilung
  • Formalanforderungen von Nachprüfungsanträgen
  • Feststellungsverfahren vor Verwaltungsgerichten / Schadenersatzansprüche

Interessant für

  • Öffentliche Auftraggeber und vergebende Stellen
  • Rechtsanwälte und Unternehmensberater
  • Alle mit der Vergabe von Leistungen befassten Auftragnehmer
  • Leitende Mitarbeiter aus den Bereichen: Recht, Vertrieb, öffentliches Auftragswesen, Marketing, Einkauf, Kalkulation

Referent*in

Wichtige Informationen

Die Termine
1. Termin: 03.11.2021 - 04.11.2021, 09:00 - 17:00 Uhr 
2. Termin: 28.03.2022 - 29.03.2022, 09:00 - 17:00 Uhr

Downloads

Nicht einzeln buchbar

Dieses Seminar ist Bestandteil einer Ausbildung oder eines anderen Seminars und nicht einzeln buchbar.

Sie haben Fragen?

ARS Akademie

Hier schreibt das Team der ARS Akademie.

+43 1 713 80 24-0 E-Mail
Wir rufen Sie gerne an.
Newsletteranmeldung
Datenschutz*
Hidden
Hidden
Hidden