Heikle Klauseln in Stiftungserklärungen

Konflikte durch sorgfältige Urkundengestaltung vermeiden

Seminar-ID:
10248
Veranstaltungsformat
:
Seminar

Das nehmen Sie mit

Unklare Klauseln in der Stiftungserklärung, etwa zur Vermögensverwaltung und Zuwendung oder auch durch eine zu unbestimmte Fassung des Stiftungszwecks kommen in der Praxis immer wieder vor. Wie Sie mit einer sorgfältigen Urkundengestaltung heikle Klauseln in Stiftungserklärungen optimal formulieren, zeigen Ihnen unsere Experten. Profitieren Sie von konkreten Empfehlungen zu einer alternativen Fassung und sensibilisieren Sie sich für konfliktträchtige Klauseln in Stiftungserklärungen.

Ihr Programm im Überblick

  • Der Lebenszyklus der Privatstiftung und die veränderte Situation für den Stiftungsvorstand
  • Der Generationenwechsel als Prüfstein für die Privatstiftung
  • Die Formulierung des Stiftungszwecks – Konkrete Handlungsanleitung vs. Ermessen
  • Heikle Klauseln in Stiftungserklärungen
  • Gestaltungsmöglichkeiten
  • Die Rolle des Stiftungsvorstands im Konfliktfall

Interessant für

  • Stiftungsvorstände
  • Stifter
  • Organe von Privatstiftungen
  • Begünstigte
  • Vermögensberater, Vermögenstreuhänder

Referent*in

  • Katharina Müller

    Rechtsanwältin mit Fokus auf Baurecht/Claimmanagement & Stiftungs-/Erbrecht

  • Martin Melzer

    Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt Stiftungsrecht

Downloads

Jetzt direkt online buchen!

  • 10.11.2022 10.11.2022 0.5 Tage 0.5T Wien Präsenz
    09:00 bis 13:00 Uhr
    • Präsenz  420,-

      Die Seminargebühr inkludiert die Seminarunterlagen und Verpflegung. Wir freuen uns auf Sie.

Sie haben Fragen?

Jeffrey Müller-Büchse

Bildungsberater

+43 1 713 80 24-38 +43 664 837 84 21 E-Mail
Wir rufen Sie gerne an.
Newsletteranmeldung
Datenschutz*
Hidden
Hidden
Hidden

Meine Empfehlungen für Sie

Lehrgang: Stiftungen

Erfolgreich stiften - Vermögen optimal veranlagen

Auf Anfrage
Ab  1.760,-