Fremdwährungskredite

Umwandlung, Haftungsfragen, Aufsichtsrecht

Seminar-ID:
10847
Veranstaltungsformat
:
Seminar

Das nehmen Sie mit

Aktuell stehen Umwandlungsmöglichkeiten bestehender Fremdwährungskredite immer wieder zur Diskussion. Sichern Sie sich bei den Experten und der Expertin zivil-, steuer- & aufsichtsrechtliche Informationen sowie Strategien zur Haftungsvermeidung im Zusammenhang mit Fremdwährungskrediten und lassen Sie sich über Umwandlungsmöglichkeiten informieren.

Ihr Programm im Überblick

  • Gesetzliche Grundlagen und FMA-Mindeststandards
  • Zinsänderungs-, Wechselkurs und Tilgungsträgerrisiko
  • Haftungsfragen bei Verletzung von Aufklärungs- und Warnpflichten
  • Fragen bei nachträglichen Vertragsänderungen / Beendigung des Kreditvertrages
  • Nachbesicherungen
  • Fremdwährungskredite im aufsichtsrechtlichen Fokus

Interessant für

  • Bankjuristen | Rechtsanwälte
  • Richter | Steuerberater
  • Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen und Fondsgesellschaften
  • Vermögensberater und Finanzdienstleister

Referent*in

  • thumbnail

    Roland Salomon

    Experte für Aufsicht über dezentral organisierte Kreditinstitute

  • thumbnail

    Clemens Völkl

    Partner bei Völkl Rechtsanwälte GmbH & Co KG

Downloads

Jetzt direkt online buchen!

  • 10.05.2023 10.05.2023 1 Tag 1T Wien Präsenz
    • 09:00–16:00 Uhr
    • Präsenz  540,-

      Die Seminargebühr inkludiert die Seminarunterlagen und Verpflegung. Wir freuen uns auf Sie.

    • Online

      Sie möchten diesen Kurs lieber online besuchen? Dann fragen Sie gleich an. Unsere Bildungsberater melden sich zeitnah bei Ihnen.

Sie haben Fragen?

Jeffrey Müller-Büchse

Bildungsberater

+43 1 713 80 24-38 E-Mail

Wir rufen Sie gerne an.
Newsletteranmeldung
Datenschutz*
Hidden
Hidden
Hidden