Thementag Verkehrsunfall - 2. Tag mit Kurzvorträgen

Seminar-ID:
20753
Veranstaltungsformat
:
Thementag

Das nehmen Sie mit

Die Schadenabwicklung von Verkehrsunfällen stellt in der Versicherungspraxis eine komplexe Herausforderung dar, die ein umfassendes rechtliches Know-how voraussetzt. Machen Sie sich mit den zahlreichen rechtlichen Fragestellungen, die sich im Zuge eines Verkehrsunfalls ergeben vertraut.
Den Schwerpunkt dieses zweiten Tages bilden aktuelle Haftungs- und Deckunsfragen und Zuständigkeiten sowie das anwendbare Recht bei internationalen Verkehrsunfällen. Weiters wird auf autonomes Fahren und die Zukunftsperspektive „Mobilität 2035” eingegangen.

Ihr Programm im Überblick

  • Haftung und Deckung – Abgrenzung zwischen Kfz- und allgemeiner Haftpflichtversicherung
  • Internationaler Verkehrsunfall – Zuständigkeit und anwendbares Recht – ein Überblick
  • Autonomes Fahren
  • Aufklärung der Unfallursachen
  • Schadenhöhe

Bestandteil von

Interessant für

  • Schadensreferenten von Versicherern & Mitarbeitern in Versicherungsabteilungen oder Leasingfirmen
  • Versicherungsmakler bzw. -agenten
  • Schadensreferenten von Sozialversicherungsträgern
  • Referenten von Autofahrerclubs
  • Mitarbeiter von Rechts- und Versicherungsabteilungen, Rechtsanwälte
  • Regressreferenten der österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Versicherungsunternehmen
  • Konsumentenschützer

Referent*in

Jetzt direkt online buchen!

  • 11.10.2022 11.10.2022 1 Tag 1T Wien Präsenz
    09:00 bis 17:00 Uhr
    • Präsenz  610,-

      Die Seminargebühr inkludiert die Seminarunterlagen und Verpflegung. Wir freuen uns auf Sie.

Sie haben Fragen?

Jeffrey Müller-Büchse

Bildungsberater

+43 1 713 80 24-38 +43 664 837 84 21 E-Mail
Wir rufen Sie gerne an.
Newsletteranmeldung
Datenschutz*
Hidden
Hidden
Hidden