Mieterpflichten richtig kommunizieren

Mittels Benutzerhandbuch, 2. Schwarzes Brett und Regelungen rechtlich & praxisnah vermitteln

Seminar-ID:
21393
Veranstaltungsformat
:
Seminar

Das nehmen Sie mit

Wie Sie Wartungspflichten rechtlich einwandfrei vermitteln und welche Informationsmöglichkeiten Ihnen dabei zur Verfügung stehen, wird ebenso besprochen, wie empfohlene Dokumentationen über Entstehung & Vermeidung von Hausgefahren. Holen Sie sich einen Überblick über relevante „physikalische Parameter” wie Schimmel, Lüften & Heizen, Raumklima, elektromagnetische Felder und sonstige Innenraumbelastungen und erfahren Sie, wie – auch mit Hilfe der Mieter – das richtige Innenwohnraumklima entsteht.

Ihr Programm im Überblick

  • Form und Inhalt - Aktuelle Krisen - Die alte „Hausinspektion“
  • Kostenlose Schlichtung bei Gericht
  • Erlaubte Klauseln in Verträgen
  • Quasidingliche Rechte der Mieter und Eigenverantwortung
  • Abgrenzung von Wartung zu Erhaltungsarbeiten
  • Probleme des Benutzerhandbuches
  • Brandgefahren, Fluchtwege, Tierhaltung
  • Beschwerden und Beweismaterial 
  • Hinweis auf Klage und Kündigungsmöglichkeiten
  • Gerichtliche Erfahrungswerte

Interessant für

  • Hauseigentümer | Hausverwalter | GBV
  • Wohnungseigentümer I Genossenschaften
  • Objektsicherheitsprüfer
  • Hausbetreuer
  • Facility Manager
  • Immobilienverwaltungen von öffentlichen Einrichtungen
  • Marketingabteilungen der GBV

Wichtige Informationen

iZm: Hauptverband der allgem. beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen Ö., Landesverband W, NÖ, Bgld. – 10 % Ermäßigung für Mitglieder aller Landesverbände des Hauptverbandes

Terminanfrage

Datenschutz*

Sie haben Fragen?

Mag. Wolfgang Fehr, MAS

Bildungsberater

+43 1 713 80 24-11 +43 676 602 39 82 E-Mail
Wir rufen Sie gerne an.
Newsletteranmeldung
Datenschutz*
Hidden
Hidden
Hidden