Personenschäden aus medizinischer, wirtschaftlicher und rechtlicher Sicht

Bildung von Rückstellungen, aktives Personenmanagement u. v. m.

Seminar-ID:
21645

Das nehmen Sie mit

Informieren Sie sich im Rahmen des Seminars über die wesentlichen Details betreffend Personenschäden und erhalten Sie neben dem theoretischen Wissen auch Erfahrungsberichte direkt aus der Praxis.

Ihr Programm im Überblick

  • Personenschäden aus medizinischer Sicht
  • Aktuelle Entwicklungen und kostenspezifische Auswirkungen anhand von Praxisbeispielen z. B. Heilbehandlung, Pflegekosten und Unter­bringung, Wiedereingliederungsmaßnahmen etc.
  • Gesundheitsmanagement
  • Was kann der Versicherer leisten, um im Falle eines Personenschadens frühzeitige Maßnahmen vorzuschlagen, um eine beschleunigte Gesundung zu fördern?
  • Welche wirtschaftliche Besserstellung wird im Schadenverlauf erreicht?
  • Personenschäden aus rechtlicher / wirtschaftlicher Sicht
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für die Behandlung von Personenschäden
  • Fragestellung zur Bildung und Überwachung der Schadenreserve (Schadenrückstellung) sowie der IBNR’s (Incurred but not reported – Schadenrückstellung für unbekannte Spätschäden im Versicherungswesen)
  • Proaktives Schadenmanagement in der Leistungsabteilung
  • Zusammenarbeit mit dem Aktuariat und der Abteilung Underwriting

Interessant für

  • Mitarbeiter der Aktuariats- und Rechtsabteilung eines Versicherers
  • Mitarbeiter der Revision
  • Wirtschaftsprüfer mit Schwerpunkt Versicherungen
  • Mitarbeiter der Finanzmarktaufsicht

Terminanfrage

Datenschutz*

Sie haben Fragen?

Jeffrey Müller-Büchse

Bildungsberater

+43 1 713 80 24-38 +43 664 837 84 21 E-Mail
Wir rufen Sie gerne an.
Newsletteranmeldung
Datenschutz*
Hidden
Hidden
Hidden