Mitarbeiter-Fehlverhalten

Seminar-ID:
10293
Approbation
:
approbationsfähig i.S. der Fortbildung gem. § 33 Abs. 3 BiBuG 2014
Veranstaltungsformat
:
Seminar

Das nehmen Sie mit

Es gibt viele gute – auch rechtliche – Gründe dafür, nicht alles hinzunehmen, was einem nicht gefällt. Gerade deshalb ist es besonders wichtig, bei Fehlern und Pflichtverletzungen ein Gespür dafür zu entwickeln, wo die Chancen und Grenzen für entsprechende Maßnahmen liegen. Um nicht zu wenig bzw. zu viel oder etwas schlicht nur zum falschen Zeitpunkt zu tun, empfiehlt sich die vorsorgliche Befassung mit diesem sensiblen Thema aus ganzheitlicher und dennoch praxisorientierter Sicht.

Ihr Programm im Überblick

  • Verletzung von Arbeitspflichten
  • Verletzung von Nebenpflichten
  • Interne Umgangs- & Verhaltensfehler gegenüber Mitarbeitenden
  • Mobbing | Ehrverletzungen | Tätlichkeiten | Belästigung (sexuelle und sonstige): im oder außer Dienst
  • Zu erwartende Rechtfertigungen: Welche davon zählen?
  • Beschaffung der notwendigen Fakten / Informationen
  • Rechtliche Möglichkeiten
  • Praktische Hinweise zum „Durchbringen” von Sanktionen
  • Fehlverhalten einfach hinnehmen? Welche Risiken birgt diese Strategie?

Interessant für

  • Geschäftsführer | Unternehmer
  • Führungskräfte | Abteilungsleiter
  • Personalleiter und Personalsachbearbeiter
  • Betriebsräte
  • Referenten von Interessenvertretungen
  • Rechtsanwälte, RAA

Referent*in

Jetzt direkt online buchen!

  • 16.05.2022 16.05.2022 1 Tag 1T Wien Präsenz
    08:30 bis 16:00 Uhr
    • Präsenz  590,-

      Die Seminargebühr inkludiert die Seminarunterlagen und Verpflegung. Wir freuen uns auf Sie.

Sie haben Fragen?

Verena Farkas

Bildungsberaterin und Bankett & Raumvermietung

+43 1 713 80 24-51 +43 699 141 235 25 E-Mail
Wir rufen Sie gerne an.
Newsletteranmeldung
Datenschutz*
Hidden
Hidden
Hidden