Compliance in der Lieferkette

Neue unternehmerische Sorgfaltspflichten

Seminar-ID:
10476
Kursinfo
:
AktuellNeu

Das nehmen Sie mit

Das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz wird ab 2023 auch auf österreichische Unternehmen als Zulieferer durchschlagen. Ziel des Gesetzes ist es, Unternehmen rechtlich zu verpflichten, Verantwortung für die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards im eigenen Geschäftsbereich sowie entlang der gesamten Lieferkette zu übernehmen. Auch auf EU-Ebene gibt es bereits konkrete gesetzliche Umsetzungspläne. Erfahren Sie rechtzeitig, welche Maßnahmen zu treffen sind, wie eine Risikoanalyse in der Praxis abläuft und worauf es für österreichische Unternehmen ankommt.

Ihr Programm im Überblick

  • Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz im Detail
  • Tendenzen und Entwicklungen in Europa
  • Bedeutung für Kunden & Lieferanten – worauf ist zu achten?
  • Menschenrechte & Umwelt – Welche Maßnahmen sind zu treffen?
  • Risikoanalyse in der Praxis – Länder, Produkte & Branchen
  • Umsetzungstipps und praktische Anwendung

Interessant für

  • Konzernleitung
  • Geschäftsführer
  • Mitarbeiter aus Compliance- & Rechtsabteilungen, Logistik
  • Supply-Chain-Management
  • KMU's

Referent*in

Downloads

Jetzt direkt online buchen!

  • 25.08.2022 25.08.2022 0.5 Tage 0.5T Wien Präsenz
    09:00 bis 12:30 Uhr
    • Präsenz  450,-

      Die Seminargebühr inkludiert die Seminarunterlagen und Verpflegung. Wir freuen uns auf Sie.

Sie haben Fragen?

Jeffrey Müller-Büchse

Bildungsberater

+43 1 713 80 24-38 +43 664 837 84 21 E-Mail
Wir rufen Sie gerne an.
Newsletteranmeldung
Datenschutz*
Hidden
Hidden
Hidden