Transportrecht in der Praxis

Transportrechtliche Vertragstypen & Schadenersatzansprüchen durchsetzen

Seminar-ID:
11546
Veranstaltungsformat
:
Seminar

Das nehmen Sie mit

Speditions-, Fracht- und Logistikverträge bergen zahlreiche Risikopotenziale die im Schadensfall zu erheblichen Kosten, Haftungsrisiken und enormen Zeitaufwand führen können. Nach einer Einführung in die wichtigsten Rechtsgrundlagen des Transportrechts erhalten Sie zahlreiche Tipps zur Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen. Die Anwendungsbereiche des Transportrechts werden anhand von Fallbeispielen dargestellt und auf die aktuelle höchstgerichtliche Judikatur eingegangen.

Ihr Programm im Überblick

  • Rechtsgrundlagen Vertragsarten
  • CMR – Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen Straßengüterverkehr
  • MÜ – Montrealer Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen Luftverkehr
  • Transportversicherungen
  • AÖSp – Allgem. Österreichische Spediteurbedingungen
  • Fallbeispiele anhand aktueller Rechtsprechung des OGH (bis inkl. OGH-Judikatur 2016)
  • Praxisfragen anhand konkreter Fallbeispiele

Interessant für

  • Mitarbeiter von Speditions-, Fracht-, Luftfahrt- und Logistikunternehmen
  • Mitarbeiter von Unternehmen, die mit Import- bzw.
  • Exportaufgaben oder Vertriebsagenden betraut sind
  • Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen / Versicherungsmakler
  • Rechtsanwälte | Steuerberater

Referent*in

Jetzt direkt online buchen!

  • 11.10.2022 11.10.2022 1 Tag 1T Wien Präsenz
    09:00 bis 17:00 Uhr
    • Präsenz  510,-

      Die Seminargebühr inkludiert die Seminarunterlagen und Verpflegung. Wir freuen uns auf Sie.

Sie haben Fragen?

Jeffrey Müller-Büchse

Bildungsberater

+43 1 713 80 24-38 +43 664 837 84 21 E-Mail
Wir rufen Sie gerne an.
Newsletteranmeldung
Datenschutz*
Hidden
Hidden
Hidden