Von der Mahnung bis zur Exekutionsführung - eine praxisbezogene Darstellung

Welche Kosten fallen bei Selbsteinbringung von Forderungen an?

Seminar-ID:
10075
Kursinfo
:
Beginner
Veranstaltungsformat
:
Seminar

Das nehmen Sie mit

Liquidität ist das Gebot der Stunde. Erfahren Sie, wie Sie voraussichtliche Gebühren und Kosten bei Selbsteinbringung von Forderungen einschätzen können und kennen Sie den gesamten Prozess von der Mahnung bis zur Exekutionsführung. Sichern Sie rasche Zahlungseingänge und holen Sie sich wertvolle Tipps für Ihren Arbeitsalltag. 

Ihr Programm im Überblick

  • Außergerichtliche Mahnung
  • Das gerichtliche Mahnverfahren mit den allgemeinen Bestimmungen des Zivilrechts
  • Wie klage ich richtig? | Besonderheiten im gerichtlichen Mahnverfahren
  • Schaffung eines Exekutionstitels
  • Schwerpunktmäßiger Überblick über das Exekutionsverfahren
  • Der „richtige” Exekutionsantrag
  • Die geeigneten Exekutionsmittel
  • Das vollstreckbare Pfandrecht im Grundbuch
  • Grundlagen des Insolvenzverfahrens mit Schwerpunkt „Privatkonkurs”
  • Judikatur

Interessant für

  • Mitarbeiter, die mit der Eintreibung und Einbringung von Forderungen beschäftigt sind, insbesondere
    • im Mahnwesen, in Finanz-, Buchhaltungs-, RW- & Rechtsabteilungen von großen, mittleren & kleinen Unternehmen von Landesregierungen & Gemeinden
    • in Banken & Versicherungen 
  • Rechtsanwälte, Notare, Assistenten in Anwaltskanzleien 

Referent*innen

Jetzt direkt online buchen!

  • 27.09.2021 27.09.2021 1 Tag 1T Wien OnlinePräsenz
    09:00 bis 17:00 Uhr
    • Online  495,-

      Die Seminargebühr inkludiert die Seminarunterlagen und technischen Support. Wir freuen uns auf Sie.

    • Präsenz  495,-

      Die Seminargebühr inkludiert die Seminarunterlagen und Verpflegung. Wir freuen uns auf Sie.

Sie haben Fragen?

Herbert Krämmer

Bildungsberater

+43 1 713 80 24-79 +43 664 837 84 20 E-Mail
Wir rufen Sie gerne an.
Datenschutz*
Hidden
Hidden