ARGEn und Subunternehmer - Rechtsfragen

Rechtsfragen, die bei der Beschäftigung mehrerer Bauunternehmen entstehen können

Seminar-ID:
10777
Veranstaltungsformat
:
Seminar

Das nehmen Sie mit

Bei der Beschäftigung von ARGEn und Subunternehmen ergeben sich diverse Rechts- und Haftungsfragen: Kann der Bauherr bei Vertragsverletzung ein Subunternehmen direkt klagen oder muss er sich hierfür an das übergeordnete Generalunternehmen wenden? Welche Gewährleistungsansprüche gelten wann? Was ist überhaupt eine ARGE? Und was meint der OGH zu Verletzungen von Formvorschriften? Diese und weitere Fragen klärt unser Experte RA Ing. DDr. Wenusch und nimmt sich dabei auch spezieller Sonder- und Einzelfälle an.

Ihr Programm im Überblick

  • Rechtsfragen bei der Beschäftigung von Subunternehmern 
  • Zulässigkeit von Subunternehmerleistung 
  • Durchgriff: Direkte Anweisungen des Bauherrn an Subunternehmer? 
  • Pflichten der Subunternehmer gegenüber dem eigentlichen Bauherrn 
  • Folgen des Konkurses eines Generalunternehmers u.v.m.
  • Rechtsfragen bei der Bildung von ARGEn 
  • Die ARGE als „Gesellschaft bürgerlichen Rechts” 
  • Formerfordernisse & Vertretungsbefugnis bei einer ARGE 
  • Ausschluss eines ARGE-Partners 
  • Konkurs eines ARGE-Partners u.v.m. 

Interessant für

  • Planer 
  • Bauunternehmer
  • Bauherren
  • Bautechnische Berater

Referent*in

Jetzt direkt online buchen!

  • 02.02.2022 02.02.2022 0.5 Tage 0.5T Wien Präsenz
    13:30 bis 17:00 Uhr
    • Präsenz  370,-

      Die Seminargebühr inkludiert die Seminarunterlagen und Verpflegung. Wir freuen uns auf Sie.

  • 28.06.2022 28.06.2022 0.5 Tage 0.5T Wien Präsenz
    13:30 bis 17:00 Uhr
    • Präsenz  370,-

      Die Seminargebühr inkludiert die Seminarunterlagen und Verpflegung. Wir freuen uns auf Sie.

Sie haben Fragen?

Mag. Wolfgang Fehr, MAS

Bildungsberater

+43 1 713 80 24-11 +43 676 602 39 82 E-Mail
Wir rufen Sie gerne an.
Newsletteranmeldung
Datenschutz*
Hidden
Hidden
Hidden