Der Gewährleistungsprozess

Seminar-ID:
10816
Veranstaltungsformat
:
Seminar

Das nehmen Sie mit

Ausgehend von der Darstellung und Analyse der rechtlichen Grundlagen der Gewährleistung und anhand zahlreicher aktueller Fälle aus der Rechtsprechung werden aktuelle Fragen der Gewährleistung und typische Prozesssituationen aus Kläger- und Beklagtensicht, aber auch aus der Sicht des Richters und des Sachverständigen erörtert.

Ihr Programm im Überblick

  • Subjektiver Mangelbegriff – vertraglich bedungene Eigenschaften
  • Objektiver Mangelbegriff – gewöhnlich vorausgesetze Eigenschaften
  • Die Gewährleistungsbehelfer
  • Vermutung der Mangelhaftigkeit – Beweislastumkehr
  • Gewährleistungsberechtigte 
  • Gewährleistungsfristen | Schadenersatz statt Gewährleistung
  • Auswirkungen von Mängeln auf den Entgeltanspruch
  • Regressprozess von gewährleistungspflichtigen Unternehmen
  • Besonderheiten im Konsumentenschutzrecht 
  • Neueste OGH- und EuGH Judikatur 

Interessant für

  • Rechtsanwälte, Notare, Richter
  • Leiter und Mitarbeiter von Rechtsabteilungen
  • Bausachverständige
  • Bauhaupt- und Nebengewerbe
  • Kfz-Sachverständige | Kfz-Gewerbe
  • Gemeinnützige Bauvereinigungen

Referent*in

Jetzt direkt online buchen!

  • 20.06.2022 20.06.2022 1 Tag 1T Wien Präsenz
    09:00 bis 17:00 Uhr
    • Präsenz  570,-

      Die Seminargebühr inkludiert die Seminarunterlagen und Verpflegung. Wir freuen uns auf Sie.

Sie haben Fragen?

Jeffrey Müller-Büchse

Bildungsberater

+43 1 713 80 24-38 +43 664 837 84 21 E-Mail
Wir rufen Sie gerne an.
Newsletteranmeldung
Datenschutz*
Hidden
Hidden
Hidden