Von der Hausabrechnung zur Steuererklärung

Inkl. aktueller wohnzivil- & steuerrechtlicher Änderung

Seminar-ID:
11025
Approbation
:
approbationsfähig i.S. der Fortbildung gem. § 33 Abs. 3 BiBuG 2014
Veranstaltungsformat
:
Seminar

Das nehmen Sie mit

Für die in Hausabrechnungen verwendeten Begriffe und Abgabefristen gibt es seitens der Gesetzgebung keine vereinheitlichten Erklärungen. Das führt in der Praxis häufig zu zivilrechtlichen Streitigkeiten, u. a. auch aufgrund der Tatsache, dass die steuerlichen Bestimmungen nicht mit den zivilrechtlichen konform gehen. Informieren Sie sich über die aktuellen wohnzivil- und steuerrechtlichen Neuerungen - ein Leitfaden von PraktikerInnen für PraktikerInnen!

Ihr Programm im Überblick

  • Abrechnung der Betriebskosten und besonderen Aufwendungen (MRG / WEG)
  • Hauptmietzinsabrechnung (MRG), Rücklagenabrechnung (WEG)
  • „Mischhausabrechnung” (MRG / WEG, ESt / USt)
  • Abrechnung der Wärmekosten (HeizKG)
  • ÖNORM A 4000 und steuerliche Folgen
  • Steuererklärung des Eigentümers und von Miteigentümerschaften
  • Steuererklärung der WEG-Gemeinschaft, des Wohnungseigentümers (Eigennutzer, Vermieter, Betrieb)
  • Förderungsabrechnung
  • Abrechnung bei Eigentümer- bzw. Mieterwechsel (USt-Verrechnung, Immobilienertragsteuer etc.)
  • Aktuelle gesetzliche Änderungen / Aktuelle Judikatur

Interessant für

  • Hausverwalter
  • Haus- und Wohnungseigentümer
  • Immobilienmakler
  • Steuerberater | Banken
  • Rechtsanwälte | Notare

Referent*innen

Jetzt direkt online buchen!

  • 14.02.2022 14.02.2022 1 Tag 1T Wien Präsenz
    09:00 bis 17:00 Uhr
    • Präsenz  490,-

      Die Seminargebühr inkludiert die Seminarunterlagen und Verpflegung. Wir freuen uns auf Sie.

Sie haben Fragen?

Mag. Wolfgang Fehr, MAS

Bildungsberater

+43 1 713 80 24-11 +43 676 602 39 82 E-Mail
Wir rufen Sie gerne an.
Newsletteranmeldung
Datenschutz*
Hidden
Hidden
Hidden