Rahmenvereinbarung - Vermeidung von Projektrisken

Seminar-ID:
10488
Veranstaltungsformat
:
Seminar

Das nehmen Sie mit

Lernen Sie durch Beispiele und Erfahrungen aus der Praxis, die gesetzlich vorgeschriebenen Formalitäten einzuhalten und unnötige Fehler zu vermeiden.

Ihr Programm im Überblick

  • Auslegungsfragen zur neuen EU-Richtlinie & zum BVergG 2018
  • Rahmenvereinbarung / Rahmenvertrag / Option
  • Instrumente für die langfristige Beschaffung
  • Planung, Umsetzung und vertragliche Zuordnung
  • Vergaberechtliche Bedingungen für langfr. Vergaben
  • Auswahl der Vertragspartner der Rahmenvereinbarung
  • Rahmenbeschaffung – neue Tendenzen
  • Aktuelle Judikatur aus dem Bereich Option / Rahmenvertrag & Rahmenvereinbarung 
  • Vor- und Nachteile von Rahmenvereinbarungen in der Praxis
  • Anwendung im Liefer-, Dienstleistungs- & Baubereich in der Praxis

Interessant für

  • Öffentliche Auftraggeber und vergebende Stellen
  • Alle Unternehmen, die an öffentlichen Ausschreibungen als Bieter teilnehmen
  • Leiter/Mitarbeiter von Rechtsabteilungen, Ingenieurbüros und Interessenvertretungen
  • Architekten, Ingenieurkonsulenten
  • RA, RAA, Rechtsberater

Referent*innen

Jetzt direkt online buchen!

  • 09.05.2022 09.05.2022 1 Tag 1T Wien Präsenz
    09:00 bis 18:00 Uhr
    • Präsenz  510,-

      Die Seminargebühr inkludiert die Seminarunterlagen und Verpflegung. Wir freuen uns auf Sie.

Sie haben Fragen?

Jeffrey Müller-Büchse

Bildungsberater

+43 1 713 80 24-38 +43 664 837 84 21 E-Mail
Wir rufen Sie gerne an.
Newsletteranmeldung
Datenschutz*
Hidden
Hidden
Hidden